Monatsarchiv: Februar 2011

Regierung einigt sich auf Vorratsdatenspeicherung

Die Einigung über die Vorratsdatenspeicherung in Österreich ist nun fix: die Verbindungsdaten werden halbes Jahr gespeichert – die Provider müssen 20 Prozent der Kosten übernehmen, den Rest die Steuerzahler. Das berichtet Der Standard. Ein viel schlimmeres Szenario droht uns aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Österreich, Data Retention, EU | Kommentar hinterlassen